Herz - Kreislauf - Training

In Ruhe schlägt das Herz eines weniger trainierten Erwachsenen rund 70-mal pro Minute. Durch Anstrengung erhöht sich der Puls, um mehr Sauerstoff durch den Körper zu befördern. Dabei gibt es eine Obergrenze, den Maximalpuls. Das ist der schnellste Herzschlag, der unter Belastung erreicht werden kann. Diesen Maximalpuls sollten nur trainierte Sportler ausreizen, um körperliche Schädigungen zu vermeiden. Die Pulsspanne des optimalen Trainingspulses liegt deutlich darunter und ist besonders für das Konditionstraining geeingnet. Wir erstellen für Sie eine entsprechende Übersicht und stellen ein individuelles Trainingsprogramm speziell für Sie zusammen.

Hier einige Empfehlungen für Ihr tägliches Herz Kreislauf Training:

• Überanstrengen Sie sich nicht. Hören Sie auf Ihren Körper und respektieren Sie Ihre Grenzen.
• Gönnen Sie sich nach einer Belastung ausreichend Erholung.
• Achten Sie auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und Ernährung.

Der ideale Ablauf beim Herz-Kreislauf-Training:

• Kreislauf-Training jeweils mit leichten Aufwärmübungen beginnen
• nach der Aufwärmphase beginnt das Haupttraining und Ihre Trainingsintensität wird erhöht
• zum Ende des Trainings wird die Intensität langsam reduziert
• abschließendes Dehn- und Kräftigungsprogramm

zurück